Erinnerungen an 40 Jahre TC Blau Weiß Inden

eingetragen in: Allgemeine Informationen

Liebe Vereinsmitglieder, liebe Freunde.

Ich freue mich Euch mitteilen zu können, dass wir dieses Jahr unser 40-jähriges Vereinsjubiläum feiern.  Im Vergleich zu den traditionellen Sportvereinen  ( wie Fußball, Karneval oder  Schützenverein) können  wir nur auf eine vergleichsweise kurze Tradition verweisen.  Doch trotz der jungen Geschichte des TC Blau Weiß Inden  ist schon viel geschehen.

24.08.1979: Treffen der Gründungsmitglieder in der Bahnhofsgaststätte Lich in Inden:

Willy Schwirtz, Roman Bauer, Peter Lövenich, Erich Bäcker, Marlene Ricken, Karl-Josef Reuters, Josef Alles, Manfred Bücker, H.J. Dohmen und Reinhold Messer

1980: Die ersten Mannschaften des TC Inden nehmen am offiziell Spielbetrieb teil

Mai 1981: Die ersten 4 eigene Ascheplätzen wurden  eingeweiht

Sommer 1982: Einweihung des eigenen Clubheims

Erst 1985 trat der Tennissport ins Bewusstsein der deutschen Öffentlichkeit . Dieser Schritt ins Rampenlicht ist mit zwei Namen verbunden. Boris Becker und Steffi Graf, unsere ersten Wimbledon-Sieger. Auf einen Schlag waren die jungen Menschen für das Tennis begeistert.  Das Interesse für unseren Sport war plötzlich da. Auch unser Verein profitierte von der Entwicklung  des Tennissports zu einer  populären Sportart. Schnell stieg die Zahl der Mitglieder , so dass der Verein zwischenzeitlich sogar ein Aufnahmestopp verhängen musste.

1992: Erweiterung des Clubheims und Neubau von 2 weiteren  Ascheplätze

28.09.1996: Unser Clubheim brannte vollständig ab

1997: Neubau des Clubheims durch den Einsatz vieler Mitglieder und des Vorstandes

Im Laufe der Jahre wurde das Clubheim modernisiert, die Außenanlage von Unkraut und Wildwuchs befreit, eine Sprenkelanlage auf Platz 5+6 eingebaut, eine Garage und  eine Kühlanlage angeschafft, die Terrasse überdacht und neu gepflastert, die Zaunanlage zwischen  Platz 4+5 entfernt, eine automatische Sprenkelanlage für alle Plätze installiert und der Parkplatz wurde vergrößert.

Leider ist der Tennisboom vorbei und wir haben heute nur  noch  162 Mitglieder. Erfreulicherweise nehmen noch immer  9  Mannschaften im Erwachsenen Bereich regelmäßig am Spielbetrieb des TVM erfolgreich teil. Im Jugendbereich waren wir leider gezwungen  mit TV Huchem-Stammeln Spielgemeinschaften zu bilden.    

Der Zustrom von Jugendliche lässt leider zu wünschen übrig und wir werden alles dafür tun, dass wir im Jubiläumsjahr neue Mitglieder für unseren Verein gewinnen können.  

An dieser Stelle möchte ich mich bei  all meinen derzeitigen und ehemaligen Vorstandskollegen/innen bedanken, die mich jahrelang unterstützt haben und für den Verein viel Zeit und Energie geopfert haben.  Dies gilt auch für den gesamten Betreuer Stab der Jugendabteilung. Ohne das ehrenamtliche Engagement der vielen Helferinnen und Helfer wäre unser Erfolg nicht denkbar gewesen.

Ein besonderer Dank gilt der Tennisschule Thomas Otto, THEMA -Tennisschule GbR  Schwieren & Pieters und der Tennisschule Klaus Grein, die uns jahrelang unterstützt haben.

Das bisher erreichte wollen wir gemeinsam mit Euch am Sonntag, den 30.06.2019 ab 11:00 Uhr auf unserer Tennisanlage feiern.  

Auch im Jubiläumsjahr hoffe ich auf eine sportlich erfolgreiche und schöne Tennissaison und dass wir zusammen noch viele Stunden auf unserer schönen Tennisanlage verbringen.

Mit sportlichen Grüßen

Josef  Stockem Vorsitzender

Print Friendly, PDF & Email